Landtagsvizepräsident Karl Freller hat tiefes Bedauern über den Tod von Michail Gorbatschow ausgedrückt. „Gorbatschow war ein Präsident, der Frieden schuf, Deutschland die Wiedervereinigung ermöglichte und den Eisernen Vorhang zwischen Ost und West zerschnitt.“

Freller erinnerte an ein Mittagessen mit ihm im kleinen Kreis im Spatenhaus in München am 10. Dezember 2011. Stunden zuvor war Gorbatschow in der Residenz mit dem Franz-Josef-Strauß-Preis geehrt worden. Freller: „Mit Gorbatschow hätte es nie einen Angriffskrieg auf die Ukraine gegeben. Die „Gorbi, Gorbi, Gorbi“-Rufe in Deutschland 1989 lassen den Verstorbenen für uns als Friedenspräsident in die Geschichte eingehen!“

Zum Foto: Michail Gorbatschow im Gespräch mit Karl Freller (Foto: Karl Freller)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.